Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.



News

 

 

 

Das Buch "Sommer im Blockhaus Ahlhorn" ist erschienen.

Bestellung per E-Mail ahlhorn-sewing@gmx.de

Es kostet 15 Euro, 1 Euro davon geht an den Förderverein Blockhaus Ahlhorn

 

 

 

 

 

Janina Witthuhn: Wunderwelten zum Träumen und Ausmalen

ist erschienen!

www.janina-witthuhn.de

 

 

 

10.11.2020

 

Wer sich für das Blockhaus einsetzen möchte, schreibt an:

"Was können wir tun? Noch ist nichts endgültig entschieden. In ca. 2 Wochen tagt die Synode, um die Weichen über Zukunft oder Ende zu stellen. Wir können noch ein Zeichen setzen und unsere Stimme erheben", so Hajo Tuschling, Jugendreferent im Blockhaus.

Wer sich für den Erhalt des Blockhaus Ahlhorn einsetzen möchte, schreibt bis zum 17.11. an:

Ev.-Luth. Kirche Oldenburg, Synodenbüro, Elisabeth Terhaag, Philosophenweg 1, 26121 Oldenburg

Oder:

synode@kirche-oldenburg.de  

 

6.11.2020

Aus einem Brief des Oberkirchenrates von Oldenburg, Detlef Mucks-Büker, an den Förderverein des Blockhauses Ahlhorn:

 

"hiermit möchte ich Sie darüber informieren, dass die 49. Synode der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg auf ihrer anstehenden 2. Tagung am 19./20. November 2020 über das Blockhaus Ahlhorn beraten wird.

 [Es folgen Gründe für die Schließung: hoher Zuschussbedarf und Ausbleiben von Gästen auf Grund der Corona-Pandemie]

"Darum legt der kirchenleitende Gemeinsame Kirchenausschuss der Synode nun einen Beschlussvorschlag vor, der vorsieht, dass die Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg sich aus der Trägerschaft des Blockhauses Ahlhorn zurückzieht. Der Oberkirchenrat soll beauftragt werden, für die Schließung alle notwendigen Planungen einzuleiten und umgehend mit der Umsetzung zu beginnen."